Zum Inhalt springen
1. Mai 2021 Foto: Martin Gerdau

1. Mai 2021: Solidarität ist Zukunft

#SolidaritätIstZukunft lautete das Motto des Deutschen Gewerkschaftsbundes am diesjährigen 1. Mai. Auch ich bin digital dabei.

Solidarisches Handeln baut auf einer gerechten Gesellschaft auf, die die Freiheit des Einzelnen akzeptiert.

Der leider etwas inflationär benutzte Begriff der Solidarität bedeutet für mich, dass Arbeitnehmer:innen ihre Arbeitsbedingungen mitbestimmen. Arbeit sollte Spaß machen und wertgeschätzt werden und genug Raum für Familie, Freunde und Freizeit lassen.

Im SPD Grundsatzprogramm heißt es: Solidarität bedeutet wechselseitige Verbundenheit, Zusammengehörigkeit und Hilfe. Sie ist die Bereitschaft der Menschen, für einander einzustehen und sich gegenseitig zu helfen.

Menschen treten gemeinsam für Ideen, Aktivitäten und Ziele ein. Wir nehmen soziale Missstände wahr und bekämpfen diese gemeinsam. Mitmenschlichkeit und ausgeprägte gesellschaftliche Empathie sind Voraussetzungen dafür.

Vorherige Meldung: Für die Ortsumfahrung in Buchholz

Nächste Meldung: Weltbienentag 2021

Alle Meldungen